Zweiphasenkurse

Personen, deren Führerausweis auf Probe nach dem 1.1.2020 abläuft, müssen nur noch einen Weiterbildungskurs besuchen.
Alle weiteren Informationen sowie die verschiedenen Kursanbieter in deiner Region findest du unter 2phasen.ch.

drivecenterbasel

Häufige Fragen zur obligatorischen Zweiphasen-Ausbildung:

Alle Personen, die am 1. Dezember 1987 oder später geboren wurden, sowie alle Personen, für die unabhängig vom Geburtsdatum ab dem 1. Dezember 2005 erstmals ein Lernfahrausweis der Kategorie A (Motorräder) oder der Kategorie B (Personenwagen) ausgestellt worden ist, erhalten einen Führerausweis auf Probe. Das Ablaufdatum des Führerausweises wird in diesem Fall unter der Ziffer 4b im Ausweis vermerkt.

Bei einer Polizeikontrolle kann eine Busse von bis zu Fr. 300.- ausgestellt werden.

Die Probezeit dauert 3 Jahre.

Ihre Probezeit verlängert sich um 1 Jahr. Haben sie noch einmal einen Ausweisentzug innerhalb der inzwischen vierjährigen Probezeit, wird Ihnen der Ausweis ganz entzogen. Dieser Entzug gilt für alle erworbenen Kategorien! Nach einem positiven Gutachten müssen sie noch einmal die Führerprüfung ablegen.

Grundsätzlich gelten für Sie die gleichen Toleranzwerte wie für die übrigen Fahrzeuglenker. Ausnahme: Seit 2014 gilt für Neulenker ein Alkoholverbot. Dieses gilt nicht nur während der Probezeit sondern bereits während den Lernfahrten. Ebenfalls gilt das Alkoholverbot für Begleitpersonen von Lernfahrten.